Florian Hatzelmann

(Tuba)
 

Florian Hatzelmann (1988), begann seine musikalische Laufbahn zunächst im heimischen Musikverein und machte bereits mit 14 Jahren als Solist auf sich aufmerksam. Nach seinem Abschluss an der Berufsfachschule für Musik bei Peter Seitz studierte er von 2011-2016 an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Anne Jelle Visser. In den Jahren 2013 und 2014 war er Tubist im Orchester des international renommierten "Schleswig Holstein-Musikfestival". Im Jahr 2013 wurde Florian Hatzelmann Praktikant im "Berner Sinfonieorchester" und gewann im selben Jahr die Akademiestelle in der „Herbert-von-Karajan-Stiftung“ bei den „Berliner Philharmonikern“. Daneben ist er Substitut in namhaften Orchestern wie den „Münchner Philharmonikern“, dem „Gstaad Festival Orchester“, dem „Sinfonieorchester Aachen“ und in vielen weiteren Genres und Gruppierungen tätig. Florian Hatzelmann wurde im Jahr 2016 Solotubist im „Niedersächsischen Staatsorchester Braunschweig“ und wechselte 2018 in gleicher Position an das „Opernhaus Zürich“